BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Projektinitiative „Cool im Pool“ der Sportregion Delmenhorst/Oldenburg-Land

14. 07. 2021

Am Dienstag, 13. Juli 2021, stellten die Verantwortlichen der Sportregion Delmenhorst/ Oldenburg-Land das Projekt „Cool im Pool“ in Harpstedt an der Lehrschwimmhalle der Delmeschule vor. Die Sportregion möchte mit der Initiative „Cool im Pool“ in erster Linie Projektvorhaben und Angebote zur Wassergewöhnung und Schwimmfähigkeit der Sportvereine fördern. Unterstützt wird „Cool im Pool“ von der hkk, dem Landessportbund Niedersachsen, dem Runden Tisch Unfallprävention, der Dr. Klaus & Regine Bohnemann Stiftung sowie den Gesundheitsregionen aus dem Landkreis Oldenburg und Delmenhorst. „Vor allem die Freude an Bewegung im Wasser zu schaffen und das mit möglichst nachhaltiger Wirkung zur Fortsetzung der Aktivität im Wasser für Kinder ist wichtig“, so Constanze Schwaiger, Projektunterstützerin der hkk.
Die Vereine sollen dort unterstützt werden, wo Hilfe benötigt wird, um mehr Angebote realisieren zu können. „So haben wir in letzter Zeit eine Förderung des Landkreises Oldenburg auf den Weg bringen und eine eigene zusätzliche ins Leben rufen können. Zusätzlich organisieren wir beispielsweise digitale Videokonferenzen, um einen Austausch und Kooperationen unter den Vereinen zu ermöglichen“, so Projektleiterin Victoria Becker, BeSS-Servicestelle der Sportregion. Unterstützt und beraten wird diese von Marco Loewenstein, Vorsitzender des Schwimmvereins Ganderkesee. Der Vorsitzende und selber langjähriger Schwimmer, Trainer und Ausbilder vertritt das Thema in dem Kompetenzteam Sport des Landkreises, um die Wichtigkeit der Schwimmfähigkeit und deren Ausbildung zu betonen und voranzubringen. „Die Bereitschaft und der Einsatz der Vereine mit ihren Ehrenamtlichen Übungsleitenden ist vorbildlich und gebührt viel Dank. Auch die Zusammenarbeit der Vereine untereinander ist lobenswert. Hier merkt man, dass es allen um die Sache an sich geht“, äußert sich Horst Bokelmann, stellvertretender Vorsitzender des Kreissportbundes Landkreis Oldenburg. „Auch das Entgegenkommen der Gemeinden und Badbetreiber doch noch zu öffnen, begrüßen wir sehr“, so Holger Fischer, Vorsitzender Stadtsportbund Delmenhorst.
Die ersten Schwimmangebote der Vereine starten
Die ersten drei Kurse vom Harpstedter Turnerbund mit je 8 Kindern unter der Leitung von Heinz Remme starteten bereits diese Woche. Weitere Angebote und Vorhaben der Vereine zur Schwimmförderung bündelt die Sportregion über die Kreissportbund Homepage unter folgendem Link: Kreissportbund Landkreis Oldenburg (kreissportbund-ol-land.de). So können Familien alle Angebote nach Gemeinde und Städte sortiert finden.
Langfristig und nachhaltig fördern
„Uns ist bewusst, dass wir mit einmal Schwimmkursen nicht den großen Stau auf den Wartelisten und die hohe Nichtschwimmerquote beheben können. Aber es ist ein erster Anfang der sich als Grundlage eignet und in den nächsten Jahren fortgeführt und ausgebaut werden kann“, erklärt Becker. Weitere Überlegungen, um die Schwimmfähigkeit langfristig und nachhaltig in der Sportregion zu fördern existieren bereits. So erklärt die Projektleiterin, dass bereits zwei weitere Bereiche in Planung sind, wie Multiplikatorenschulungen und Kooperationen mit Kitas und Schulen, um direkt an den Lebenswelten der Kinder anzusetzen, und dort alle zu erreichen.

 

Foto: Andrea Bowinkelmann

 

Bild zur Meldung: Cool im Pool

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

22. 10. 2021 bis 31. 10. 2021

 

06. 11. 2021 - 09:00 Uhr

 

20. 11. 2021 - 09:00 Uhr

 

Vereins-Helden