Link verschicken   Drucken
 

Koordinierungsstelle für Integration im und durch Sport

Sehr geehrte Vereinsvorstände, liebe Trainer/innen, Übungsleiter/innen und Vereinsmitglieder,

 

mein Name ist Mareike Appel, ich bin 29 Jahre alt und möchte mich bei Ihnen als neue Koordinatorin für den Bereich „Integration im und durch Sport“ für den KreisSportBund Landkreis Oldenburg vorstellen. Meine wesentliche Aufgabe besteht darin eine Koordinierungsstelle aufzubauen, die Sportorganisationen, Vereine und potentielle Partner hinsichtlich der Integration von Flüchtlingen und Migranten berät und unterstützt.

Mein Tätigkeitsfeld umfasst:

  • die Beratung zum Thema "Integration im und durch Sport"
  • die Ermittlung des Bedarfs der Flüchtlinge und Migranten vor Ort und die Vermittlung in passende Vereinsangebote

  • die Initiierung von neuen zielgruppenspezifischen Sportangeboten, Veranstaltungen und sonstigen Einzelmaßnahmen (Beschaffung von Sportbekleidung, außersportliche Angebote etc.)

  • die Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • den Kontaktaufbau zu weiteren Akteuren im Themenfeld Integration und Soziales
  • die Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Kompetenzerweiterung für Übungsleitende/ Vereinsvorstände / Flüchtlinge

Während meines Bachelorstudiums „Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie“ an der Deutschen Sporthochschule Köln habe ich mich für verschiedene Sportentwicklungsprojekte im Nahen Osten engagiert. Ziel dieser Projekte war es einen Beitrag zur Völkerverständigung durch gemeinsame interkulturelle Erfahrungen und Gruppenerlebnisse in Mannschaftssportarten, wie beispielsweise Fußball und Tennis, zu leisten. Zusätzliche Erfahrungen im Bereich Projektplanung, Durchführung und Evaluation habe ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit sammeln können. Hier habe ich Krebspatienten für eine Wanderung auf dem Jakobsweg vorbereitet, begleitet und sportmedizinische Testungen zu Beginn und nach Beendigung der Wanderung durchgeführt.

Nach Abschluss meines Sportstudiums habe ich Physiotherapie an der European School of Physiotherapy, in Amsterdam studiert. Eine Besonderheit dieses Studiums war es, dass ein Klassenverband aus Studierenden mit unterschiedlichen Nationalitäten bestand (z.b. aus Ländern Amerika‘s, Afrika‘s, Europa‘s und Ozeaniens). Die Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft hat mich sehr geprägt und bereichert.

Meine bisherigen Erfahrungen haben mir gezeigt, dass durch den Sport bedeutende Werte, wie Respekt und Toleranz vermittelt werden, die einen erheblichen Beitrag zur Verbesserung der Völkerverständigung beitragen. Ich freue mich eine regionale Koordinierungsstelle im Bereich „Integration im und durch Sport“ aufzubauen und mit Vereinen, Sportorganisationen und potentiellen Partnern zusammenzuarbeiten.

 

Mareike Appel

Mail:
Tel.: 04481-93733-42
 
Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

27.03.2019
 
08.04.2019 bis 11.04.2019
 
24.04.2019
 

Vereins-Helden